Potenzial- und Eignungsdiagnostik

Unsere Angebote zur Potenzial- und Eignungsdiagnostik unterstützen junge Menschen dabei, den eigenen Berufsorientierungsprozess strukturiert zu gestalten und eine fundierte Entscheidung für eine Ausbildung/einen Beruf zu treffen.

Mithilfe langjährig erprobter Instrumente und Verfahren überprüfen wir u. a., ob berufliche Tätigkeiten mit den persönlichen Interessen eines/einer Jugendlichen übereinstimmen und wie ausgeprägt die individuellen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen sind.

Bei unseren Dienstleistungen greifen wir auf in der beruflichen Diagnostik geschulte und erfahrene Pädagogen, Psychologen und Ausbilder zurück.

Unsere Angebote

Potenzialanalyse KomPo7

Mit der Potenzialanalyse KomPo7 werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7, ihre Eltern sowie die beteiligten Lehrkräfte für die anstehende Phase der beruflichen Orientierung sensibilisiert. Im Mittelpunkt von KomPo7 steht die Beobachtung und Beschreibung der sozialen, personalen und methodischen Kompetenzen der Schüler/-innen. An den festgestellten Kompetenzen sollen sich die weitere berufliche Förderung und Beratung der Schüler/-innen durch die Schule, die Eltern und die Agentur für Arbeit anschließen.

Das Verfahren wird im Rahmen des öffentlich geförderten Projektes „KomPo7 verankern“ hessenweit an über 200 Schulen durchgeführt. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website www.kompo7.de.

Berufliche Eignungsfeststellung

Unsere Angebote zur beruflichen Eignungsdiagnostik sind in der letzten Phase des Berufsorientierungsprozesses, der sogenannten „Entscheidungsphase“, angesiedelt. Wir greifen sowohl auf standardisierte Tests [z. B. Umwelt-Struktur-Test/UST-R] als auch auf handlungsorientierte Verfahren zur Kompetenzfeststellung [z. B. hamet 2, Assessment Center] zurück.

Zur Durchführung stellen wir unsere Praxisräume und Werkstätten zur Verfügung. Gerne erläutern wir Ihnen unser komplettes Leistungsspektrum zur Eignungsfeststellung in einem persönlichen Gespräch.